SOLIDWORKS Grundkurs

Dauer:  5 Wochen (268 UE)
Ort:  Bundesweit als Online-Schulung
Unterrichtszeiten:  Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr


Kurzbeschreibung
Dieser Kurs richtet sich an Technische Produktdesigner, Ingenieure und Konstrukteure aus dem Bereich Maschinenbau oder artverwandten Berufen, sowie Techniker/Meister mit CAD-Vorkenntnissen.
 

Lernziele
"Vom Praktiker für Praktiker"
Sie erlernen den sicheren Umgang mit dem CAD-System SOLIDWORKS. Unsere Dozenten aus der Praxis sind laufend auf dem aktuellen Stand der Technik und vermitteln ihr Wissen gezielt an Sie weiter.
Dies ermöglicht Ihnen einen schnellen Einstieg bzw. Wiedereingliederung in die Konstruktion.
 

Teilnehmerzahl
Für diese Weiterbildung ist eine Gruppengröße von höchstens 15 Teilnehmern vorgesehen.
 

Beschäftigungsmöglichkeiten
Als Technischer Produktdesigner, Ingenieur oder Konstrukteur können Sie mit dem System SOLIDWORKS insbesondere in der Werkzeugbau-, Medizin-, Metall- und Feinwerktechnik eingesetzt werden.
 

Abschluss
Internes Zertifikat
 

Inhalte

Einführung:
Dauer: ca. 0,5 Tage

  • Vorstellung SOLIDWORKS und der Benutzeroberfläche
  • Benutzerdefinierte Menüleisten
  • Einstellung/Einrichten der Oberflächen für eine effiziente und effektive Arbeitsweise
     

Skizzen/Part:
Dauer: ca. 7 Tage

  • Aufbau von Skizzen
  • Skizzenbasierte Feature linear austragen
  • Praxisorientierte Einstellungen für das Erstellen von Skizzen
  • Vorstellung der Dateiformate
  • Bearbeitung und Anpassung der Skizze
  • Mehrere skizzenbasierte Features hintereinander
  • Beziehungen in der Skizze
  • Bemaßen in der Skizze
  • Korrektur überbestimmter Skizzen
  • Rotationssymmetrische Bauteile (Drehteile)
  • Passfedernut auf einem Drehteil
  • Freistich auf Drehteil
  • Standard-Features (Frästeile)
  • Ebenen im Raum positionieren
  • Konfigurieren von Bauteilen durch Excel-tabellengesteuerte Ebenen
  • Hilfslinien-Skelett zur Erstellung komplizierter Konturen
  • Normteil (z.B. Rillenkugellager) als STEP-Datei in SOLIDWORKS-Datei umwandeln und speichern
  • Sweep-Funktion für Rohre
     

Baugruppen:
Dauer: ca. 8 Tage

  • Erstellen von Baugruppen in praxisgerechten Strukturen
  • Strukturierte Nummernvergabe
  • Vorstellung der Bottom-up-/Top-down-Konstruktionsmethode
  • Verknüpfungsmethoden (Entwurfsphase, Konstruktion)
  • Konfiguration von Baugruppen (Kaufteil-Baugruppen aus STEP-Daten erstellen, Hub-Konfiguration eines Kompaktschlittens)
  • Konfiguration verschiedener Positionen von Baugruppen zur Kollisionsuntersuchung
  • Pack and Go
     

Schweiß-Baugruppen:

  • Part-Struktur
  • Baugruppen-Features
     

Zeichnungen:
Dauer: ca. 5 Tage

  • Ansichten erstellen
  • Fertigungsgerechte Bemaßung erstellen für die 3 Grundtypen:
    • typischer Aufbau Fertigungsteil Fräsen
    • typischer Aufbau Fertigungsteil Drehen
    • typischer Aufbau Fertigungsteil Schweißbaugruppe
  • Explosionszeichnungen
  • Baugruppenzeichnungen
     

Selbstständige Anwendung des Gelernten in einem Projekt:
Dauer: ca. 4,5 Tage

  • Anwendung der gelernten Inhalte nach eigenen Ideen/Projekten
  • Optional:
    • Blechkonstruktion im Blechmodul
    • Blechkonstruktion als Konvertierung aus Feature-Daten
       


Ansprechpartner
Astrid-Anna Stärk

Fon: +49 751 3606-103
Fax: +49 751 3606-166
Mail: astrid-anna.staerk@schuler-training.com